Physikalische Meilensteine berühmter Frauen in der Physik

winter term 2021/2022
Lecturer: Monica Dunford, Peilian Li, Yvonne Pachmayer
Link to LSF
21 participants

Das Seminar „Physikalische Meilensteine berühmter Frauen in der Physik” richtet sich an B.Sc. Physik Studierende nach dem 4. Semester. Meilensteine von Frauen in der Astrophysik, Kern- und Teilchenphysik werden anhand von Originalliteratur und weiterführender, aktueller Forschungsliteratur besprochen. Ein Schwerpunkt liegt auf berühmten Frauen des 20. und und 21. Jahrhunderts.

 
Neben den physikalischen Themen soll auch ein Bewusstsein für die Rolle von Frauen für Erkenntnisse in der Physik entwickelt werden. Dazu werden neben den fachlichen Inhalten die Biographien der Physikerinnen betrachtet und deren wissenschaftliche Errungenschaften vor dem biographischen Hintergrund und der damit verbundenen Schwierigkeiten und Hürden herausgearbeitet.

 

 

Erster Seminartermin: 22.10.21

Anforderungen

  • Selbständige Literatursuche und Einarbeitung. Die Betreuerin gibt eine zentrale Veröffentlichung als Ausgangspunkt.
    Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt auf! 
  • Vortragsplanung
  • Probevortrag mit Betreuerin
  • Vorträge können mit bis zu 2 Studierende belegt werden
  • ~60min Vortrag, 15-20min Diskussion

Ablauf

  • Spätestens in Woche (n-3): Konzeptskizze mit Betreuerin besprechen
  • Spätestens in Woche (n-1): Probevortrag
  • Vortrag in Woche n

Sonstiges

  • Anwesenheitspflicht > 80%
  • Organisatorisches und Wahl von noch offenen Themen am 22.10.2021
  • Die Vorträge dürfen auf Deutsch oder Englisch gehalten werden.

 

Frauen in der Astrophysik, Kern- und Teilchenphysik

 

  • Ihre Wahl und Ideen sind willkommen!
  • Marie Curie, Entdeckung der Radioaktivität, Nobelpreisträgerin
  • Chien-Shiung Wu,  Wu Experiment, Paritätverletzung
  • Helen R. Quinn, Peccei-Quinn Theorie, CP-Symmetrie
  • Persis Drell, BaBar Experiment, Direktorin am SLAC
  • Fabiola Gianotti, Higgs Entdeckung, Direktorin am CERN
  • Lisa Randall, Susysymmetry, Grand Unified Theory
  • Vera Rubin, Rotationskurve, Dunkle Materie
  • Margaret Geller, Kartografie des Universum
  • Jocelyn Bell Burnell, Entdeckung des ersten Pulsars
  • Johanna Stachel, Schwerionenphysik
  • Andrea Ghez, Entdeckung eines supermassereichen schwarzen Lochs, Nobelpreisträgerin
  • Lise Meitner, Elementendeckung
  • Virginia Trimble, Geschichte der Astronomie
  • Maria Goeppert-Mayer, Schalenmodell, Nobelpreisträgerin
  • Katherine Johnson, Rechnung der Flugbahnen für Apollo 11-Mission
  • Marietta Blau, photographischen Methode zum Nachweis einzelner Teilchen
  • Hildred Blewett, erstes Proton Synchrotron am CERN
  • Emmy Noether, Mathematikerin, wichtige Beiträge zur abstrakten Algebra und zur theoretischen Physik
  • Henrietta Swan Leavitt, Astonomie, Schlüssel zur Vermessung
  • Nancy Roman, Hubble Weltraumteleskop 

Practice groups

talks

 
up
Physikalische Meilensteine berühmter Frauen in der Physik
winter term 2021/2022
Dunford, Li, Pachmayer
Link zum LSF
21 participants
calendar